Die Keltengruppe Heuneburg ist die erste Interessengemeinschaft unseres Vereins. Gegründet im Januar 2018 von Klaus Haller (Museumsleitung Freilichtmuseum Heuneburg) zählt die Gemeinschaft historischer Darsteller inzwischen um die 20 Mitglieder.

Bei den Veranstaltungen des Jahresprogramms belebt die Gruppe das Freilichtmuseum in Hundersingen durch die Darstellung des täglichen Lebens der Eisenzeit („living history, reenactment“).

Im Wohnhaus wird dann gekocht, genäht und gesponnen. Die Kinder der Gruppe zeigen Besucherkindern wie man mit der Technik des Brettchenwebens bunte Freundschaftsbänder zaubert, bei Modenschauen werden die kleidsamen Details vergangener Zeiten beleuchtet und wenn Simri und Lofa (zwei wunderschöne Islandponies) zu Besuch kommen, erwacht die Keltenstadt wieder zu neuem Leben!